Gästebetreuer/-in mit eidg. Fachausweis

Kursnummer / Bezeichnung GAST_R18 / Gästebetreuer/in
Ausbildungsinhalt Sie mögen Kundenkontakt und sind begeistert von der Tourismusbranche? Typischerweise arbeiten Gästebetreuerinnen und Gästebetreuer am Frontdesk im Tourismusbüro, bei der Bergbahn, im Hotel, im Vermietungsbüro, bei einem Reiseveranstalter oder in einem anderen Tourismusbetrieb. Zudem übernehmen sie die Verantwortung für die Planung und Organisation der Angebote sowie Dienstleistungen. Diese Ausbildung eignet sich auch gut für einen Quereinstieg in diese vielfältige Branche. Sie vermittelt die nötigen Grundlagen der Gästebetreuung und fördert die persönliche Entwicklung und die soziale Kompetenz.

- Kundenbetreuung
- Angebotsgestaltung: Angebot und Dienstleistung planen und organisieren, Produktmanagement
- Eventmanagement
- Kommunikation und Distribution
- Selbstmanagement
Voraussetzungen - Abgeschlossene Berufsausbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis oder gleichwertigen Abschluss
- Maturität oder gleichwertigen (ausländischen)
- Abschluss auf Sekundarstufe II
- Bei Studienbeginn ein Jahr Berufspraxis
- Prüfungszulassung: zwei Jahre Berufspraxis, wovon mind. ein Jahr in einem der folgenden Bereiche nachgewiesen werden muss: Empfang/Reception/Kundendienst, Führung/Begleitung im Tourismus oder Organisation von Veranstaltungen (wir unterstützen Sie bei der Suche einer branchenspezifischen Stelle/Praktikum)
- Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Niveau C1)
- Kenntnisse in mindestens einer Fremdsprache auf Niveau B1
- Wille, eine intensive Ausbildung zu machen
- Regelmässiger Unterrichtsbesuch
Kursdauer bis
Zielgruppe - Mitarbeitende, die am Frontdesk in einem touristischen Betrieb arbeiten und sich das erweiterte touristische Wissen aneignen wollen, um weitere Aufgaben zu übernehmen.
- Berufsleute, die zukünftig in der Tourismus-, Reise- und Freizeitbranche tätig sein wollen.
- Personen mit einer Maturität, die ein Praktikum in der Reise- und Freizeitbranche absolvieren und einen Abschluss im Tourismus anstreben.
- Wiedereinsteiger/ -innen, die nach einem Unterbruch oder einer anderen Tätigkeit wieder in die Tourismus-, Reise- und Freizeitbranche einsteigen wollen.
- Mitarbeitende von Event- und Kulturinstitutionen, mit einer Tätigkeit im Kundenkontakt.
Kursort Interlaken
Unterrichtszeiten/Zeitaufwand 1. November 2018 bis Dezember 2019
2 Semester/360 Lektionen inkl. Modulprüfung
15 Unterrichtsblöcke: Ausserhalb der Hauptsaison jeweils Donnerstag von 14:00 bis 21:15 Uhr, Freitag von 09:00 bis 17:00 Uhr, Samstag von 08:30 bis 15:45 Uhr
Anmeldeschluss
Kosten Lehrgangskosten CHF 8500.00; Lehrmittel, Materialgeld CHF 750.00; Prüfungsgebühr STV ca. CHF 1200.00
Ab sofort gilt die Subjektfinanzierung (Bundessubventionen)
Teilnehmerzahl min. 0 / max. 0
Kursleitung Schüpbach Marianne, Master of Advanced Studies Dienstleistungsmarketing und Management, Ausbildnerin mit eidg. FA
Anmeldeschluss 30. September 2018
Hinweis Der Lehrgang findet definitiv statt, weitere Anmeldungen sind möglich.
Trägerschaft Schweizer Tourismus-Verband
Anmelden auf Warteliste